Bild 1592
Strichellinie 1
Bild 1592
Grünstreifen Filmcamp Grünstreifen Filmcamp Kamera Strichellinie 2 Vogel

Tretet in die Fußstapfen großer Filmemacher und Naturschützer. Dreht Filme für und über unsere Erde! Ihr produziert einen spannenden Film im Team mit anderen Jugendlichen in Mecklenburg-Vorpommerns wildester Natur. Mit Euren Ideen und Eurem Einsatz begeistert ihr andere junge Menschen für den Schutz unserer Umwelt.

Gemeinsam mit Medienpädagogen erstellt Ihr Euer erstes Drehbuch, lernt den Umgang mit Kamera und Ton und sammelt Eure ersten Schnitterfahrungen. Dabei erlebt ihr die einzigartige Natur hautnah. Ihr bewegt Euch zu Fuß oder auf Rädern durch die Schutzgebiete und versucht bei Eurer Filmproduktion möglichst wenig Spuren zu hinterlassen. Als Filmteam agiert Ihr gemeinsam und entwickelt Euren eigenen (Film-)Spirit!

Die fertigen Filme werden später auf dem Darßer NaturfilmFestival ihre Premieren feiern. Und mit etwas Glück gewinnt Ihr sogar Euren ersten Filmpreis. Ihr könnt Euren Film selbst auf der Bühne präsentieren und dabei mit professionellen Filmemachern in Kontakt kommen.

Betreut werdet ihr von ausgebildeten Medienpädagogen der Medienwerkstatt im Filmbüro Mecklenburg-Vorpommern. Sie sind spezialisiert auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Medienbildung im Nordosten der Republik.

Sie stellen für euch auch die notwendige Technik bereit, mit der ihr während des Camps arbeiten werdet. Kamera, Schnitt und Ton sind dabei nur einige Aspekte, die behandelt werden. Zu Beginn stehen zunächst Ideenentwicklung und Drehbuchkonzeption im Fokus.

Außerhalb der Städte beginnt eine spannende Lebenswelt. Wir wollen euch die Türen zu dieser Welt öffnen und machen sie gemeinsam mit euch zum Gegenstand spannender Filmbeiträge. Auf diese Weise schaffen wir beim Betrachter das Bewusstsein dafür, dass es sich lohnt, unsere natürliche Umwelt zu schützen und zu erhalten.

Filmrolle Blume Strichellinie 2 Pfoten

Zeitraum
Beginn: Montag, 27. Juli 2020
Ankunft und Zeltaufbau: 14 bis 15 Uhr
Ende: Freitag, 31. Juli 2020
Zeltabbau und Abreise: etwa 14 Uhr

Linie 5 Landkarte

Adresse des Camps
Jugendherberge
Born Ibenhorst
Ibenhorst 1
18375 Born-Ibenhorst

Teilnehmerbeitrag
Der Teilnehmerbeitrag beträgt 89 €. Wir stellen dir dafür eine Rechnung aus. Im Teilnehmerbeitrag sind folgende Leistungen während des Jugend-NaturfilmCamps enthalten:

  • Naturfilmerkurs inkl. Technik
  • Betreuung während der gesamten Zeit
  • Stellplatz für das Zelt
  • Mahlzeiten und Getränke
  • Fahrrad

Downloads

Pflanze

Während des Jugend-NaturfilmCamps bewegten wir uns im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und gingen hier auf Entdeckungstour. Das Schutzgebiet reicht vom Darß über Zingst und Hiddensee bis an die Westküste Rügens. 80 % sind Wasserfläche, der Rest gliedert sich in wilde Waldnatur, Strände, Dünen und Wiesen. In der Kernzone mussten wir auf den Wegen bleiben. Aber auch von dort konnte man sehr viel tolle Natur erleben. Der überwiegende Teil des Nationalparks durfte allerdings frei betreten werden. Wer wachsamen Auges durch die Natur lief, hat viele besondere Pflanzen entdecken und wilde Tiere beobachten können.

Schutzgebiet
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
www.nationalpark-vorpommersche-boddenlandschaft.de

Medienpädagogen

Andros Schakau
Er ist Leiter der Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV und Jugendschutzsachverständiger, bestellt durch das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung für die Arbeit bei der FSK - Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft in Wiesbaden. Entsprechend seiner fast 20-jährigen Erfahrung in der Entwicklung und Realisierung von kulturellen Bildungsangeboten und medienpädagogischen Projekten, kann er auf ausreichende praxisnahe Referenzen in den schulischen und außerschulischen Bereichen verweisen. Dazu zählen die Zielgruppen für die Bereiche Kita, Schule, Inklusion, Integration, Berufsorientierung und -ausbildung sowie Senioren.

Marcus Wojatschke
Er ist gelernter Mediengestalter Bild und Ton, Kamerastudent an der Filmarche Berlin und arbeitet als freischaffender Filmemacher für Dokumentar- und Spielfilmprojekte sowie Musikvideos in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. In der aktiven Medienpädagogik ist er seit 2014 als Referent für Workshops, Seminare und Medienprojekte für Träger in MV und Berlin in schulischen sowie außerschulischen Bildungsangeboten tätig.

Wenzel Venohr
Er ist gelernter Mediengestalter Bild und Ton, Student der Medienbildung an der Hochschule Merseburg und arbeitet als freischaffender Filmemacher für Dokumentar- und Animationsfilme. In der aktiven Medienpädagogik ist er seit 2015 als Referent für Workshops, Seminare und Medienprojekte in schulischen sowie außerschulischen Bildungsangeboten tätig.

Campleitung
Annett Storm | Vorsitzende Förderverein Nationalpark Boddenlandschaft e.V.
Kristin Nolte | Mitarbeiterin Umweltbildung Nationalparkamt Vorpommern

Baum
Filmpreis

Preise im Wert von
1.500 €

Gestiftet von
der Stiftung Umwelt- und Naturschutz MV

Stiftung Umwelt und Naturschutz MV - Die grüne See unseres Landes

In diesem Jahr werden die im Camp produzierten Filme von einer Jury aus professionellen Filmemachern lediglich bewertet. Da es sich wegen der Corona-Maßnahmen nur um zwei Beiträge handelt, die zudem im gleichen Camp entstanden sind, werden wir keinen Gewinner küren.

Die Filme werden aber trotzdem mit Preisen im Gesamtwert von 1.500 Euro prämiert, bereit gestellt von der Stiftung Umwelt- und Naturschutz MV.

Die Jury:

Kilian Helmbrecht
Regisseur bei Atara Film. Er war unter anderem als Junior-Director für die BBC-Serie "Wildes Neuseeland" im Einsatz und machte sich bereits in jungen Jahren mit seinen Kurzfilmen einen Namen. Sein Debüt-Film „Einmannland“ wurde 2018 für den Grimme-Preis nominiert.

Angelika Sigl
Autorin und Produzentin für Wissenschaft- Natur- und Tierfilme, promovierte Biologin und Geschäftsführerin der Text und Bild Medien­produktion GmbH. Verantwortlich unter anderem für Kinderformate wie „Anna und die wilden Tiere“.

Tom Synnatzschke
Er studierte Biologie und Journalismus in Hamburg und arbeitete unter anderem schon für die BBC und GEO TV. Seit 2002 ist er Producer bei Doclights/NDR Naturfilm in Hamburg und ist verantwortlich für unzählige Naturfilmproduktionen für Fernsehen und Kino.

Linie 6 Preis Brücke

Das Glashäger Jugend-NaturfilmCamp 2020 ist vorbei. Wir hatten tolle Teilnehmer und es hat uns wirklich viel Spaß gemacht!

Sobald die Termine für das Jahr 2021 feststehen, werden wir euch auf diesen Seiten darüber informieren. Bis dahin könnt ihr auf unserem Grünstreifen-YouTube-Kanal von den Jugend-Naturfilmern mehr über das Camp erfahren. Ab Oktober stellen wir euch dort auch die fertigen Filme des aktuellen Jahres zur Verfügung.